Rubiolo 2014 - ein Chianti Classico mit mediterranen Noten


Der Rubiolo ist der erste Interpret des Jahrgangs 2014, der vom Mikrokosmos Gagliole in Castellina in Chianti erzählt, dem Weingut, das Monika und Thomas Bär 1990 gekauft haben. Der Rubiolo ist ihr Vertreter der Ursprungsbezeichnung Chianti Classico, und das neugestylte Etikett des Jahrgangs 2014 orientiert sich stärker am Gutsimage. Im Mittelpunkt steht eine stilisierte Rose als Synonym für die charakteristischen, blumigen Noten,die sein Bouquet kennzeichnen.

Die Trauben für den Rubiolo wachsen auf etwas lehmigen, stark von Kieselsteinen durchsetzten Galestro-Böden, aus denen sich die Sangiovesetraube ihre Nahrung holt und zusammen mit einem Hauch Merlot die Seele des Chianti Classico von Gagliole bildet. Seit 2011 steht für die Produktion dieses Weins auch ein zweiter, sehr guter Weinberg in der Conca d'Oro von Panzano in Chianti zur Verfügung.

Die Trauben für den Rubiolo stammen also von den beiden zum Weingut gehörenden Rebflächen. Castellina beschert dem Wein seine berühmte Eleganz, Panzano ist die Garantie hinsichtlich Struktur und Komplexität. Im Grunde sind es zwei Seelen, die sich in den 12 Monaten Reifelagerung begegnen und vermählen, während der Wein teilweise in Eichenholzfässern und Barriques ausgebaut wird, teilweise in Edelstahlbehältern, die seine Frische unterstreichen. Der vor einigen Monaten auf die Flasche gefüllte Rubiolo ist jetzt bereit, alle Weinliebhaber zu erfreuen, die im Chianti Classico die berühmte Energie des Sangiovese suchen.

Dieser feine Rote aus der Toskana ist seit wenigen Wochen auf dem deutschen Markt und auf Brogsitter.de für  13,80 Euro erhältlich.



Die aus der Schweiz stammende Familie Bär, bezaubert von der Schönheit des Chianti, beschloss, sich hier niederzulassen und einen Wein anzubauen, der von dieser Landschaft und ihrer Atmosphäre erzählt. Der Wein von Gagliole ist für die Bärs eine Komponente ihrer Welt, für die sie sich persönlich genauso engagieren wie für Kunst und Musik. Der Wein steht gleichberechtigt neben jeder anderen künstlerischen Ausdrucksform mit seiner starken, universellen Identität.

GAGLIOLE SOCIETÀ AGRICOLA INC., Località Gagliole, 42, 53011 Castellina in Chianti (Siena), Tel: +39 0577 740 369, Email info@gagliole.com, www.gagliole.com, Führung durch das Weingut Gagliole sind möglich



Unser Tipp 

Das Gut “La Valletta”, dass auch zum Weingut gehört, liegt in Panzano (Gemeinde Greve) am Rande der berühmten Conca d’Oro. Die beinahe unberührte Natur, die Ruhe, das Vogelgezwitscher und Grillengezirpe sowie ländliche Geräusche lassen städtischen Lärm, belastete Luft, alltägliche Routine und Überbelastung vergessen. Schön sind die warmen toskanischen Sommer.

Die Wohnungen sind klimatisiert, aber dennoch, laden lauschige, schattige Plätze im grossen Garten und im alten Zypressenwäldchen zu Musse und Erholung ein. Wer einmal auch den toskanischen Winter erleben will, findet in den warmen und gemütlichen Wohnungen Zeit zum Lesen, Musikhören, Kochen, Weindegustieren und vor allem Zeit zum Nichtstun.

La Valletta ist ein mehrstöckiges Haus aus den 1920 er Jahren, das 2012 sorgsam renoviert wurde. Die Renovation des alten Mauerwerks besticht durch grosses, handwerkliches Können von ausgewiesenen Fachleuten. Im Gebäudeinnern sind die ursprünglichen Fussbodenkacheln und Holzbalken wieder verwendet worden. Küche und Bad sind jedoch modernen Ansprüchen und Annehmlichkeiten entsprechend ausgestattet.

Der Swimmingpool, umgeben von einem wunderschönen Garten, ist der ideale Ort sich mit der herrlichen Aussicht auf das Chianti Classico Gebiet zu entspannen und sich während der langen, heißen Sommertage abzukühlen.

Rund um das Gut und bis hinein in die weite Hügellandschaft bieten sich kurze und lange Fusswanderungen an. Fahrradliebhaber kommen in der Toskana voll auf ihre Rechnung. Der Golfplatz von Ugolino ist in etwa 20 Minuten erreichbar und Reitpferde können Sie im weiter entfernten Monteriggioni mieten.

Sei es nun in Florenz, Siena, San Gimignano, sei es in vielen kleineren und grösseren Dörfern, überall sind bekannte und oft auch unbekannte Kunstdenkmäler zu sehen. Auf Ihren Erkundungstouren wird man von kleinen, originellen Läden mit handwerklichem Können auf dem Gebiet der Mode, Leder- und Esswaren überrascht.

Valletta Wohnung, Via Case Sparse 3/5 – Loc. Panzano in Chianti, 50022 Greve in Chianti (Firenze), Tel. +39 0577 740 369, Zimmer ab 688 Euro für 2 Personen pro Woche


Suchen

Weintipp des Monats

Weintipp des Monats
Chianti Rufina Riserva DOCG 2014 "Quona" von I Veroni

Übernachten im Weingut

Schon unsere Toskana-Weintour gelesen?

Übernachtungs-Tipp