Weingenuss in Ski amadé

Nicht nur gutes Essen und Trinken, sondern auch das Skifahren hält Leib und Seele zusammen. Die Skihütten in Skigebiet Ski amadé im Salzburger Land sind bei den Gästen für ihre urige Atmosphäre und hochwertige österreichische Küche bekannt. Um den Genuss beim Skifahren noch weiter zu unterstreichen, lässt sich hier das Skivergnügen mit herrlichem Weingenuss abrunden, umrahmt von einem gemütlichen, niveauvollen Ambiente.  
 
Österreichs grösstes Skivergnügen präsentiert bestes österreichisches Weinvergnügen, unter diesem Motto startete 2010 eine Initiative von Ski amadé und Österreich Wein Marketing mit dem Ziel, die österreichische Genusskultur am Berg zu fördern.

Ambitionierte Hüttenwirte, welche sich zur qualitätsvollen Weinkultur bekennen und somit ein vielfältiges und hochwertiges Angebot an österreichischen Weinen servieren, werden nach einem strengen Zertifizierungsprozess mit der Plakette „Genuss-Partner“ ausgezeichnet.

Die Gäste können sich in den zertifizierten Skihütten ihren edlen Tropfen aus einer großen Angebotsvielfalt österreichischer Weine aussuchen, egal ob zur Speisebegleitung, zum Relaxen auf der Sonnenterasse oder einfach nur, um ein gutes Glas Wein zu genießen. Mit dieser Initiative wird dem Genuss-Skifahrer eine passende Abrundung seines Skitages geboten zu einem fairen Preis.

   
Weingenusswoche vom 18. bis 25. März 2017
 
Der Höhepunkt für weinbegeisterte Skifahrer ist auch wieder die Ski- und Weingenusswoche, die vom 18 bis 25. März 2017 stattfindet. Neben den Veranstaltungen auf den Skihütten werden in  ausgewählten Hotels der Regionen in dieser Zeit zahlreiche Arrangements rund um das Thema österreichische Weinkultur angeboten.    
   
22 Skihütten in Ski amadé dürfen sich "Genusspartner" nennen. Ansprechendes Ambiente, gutes Speisenangebot, breites, hoch qualitatives Weinsortiment und entsprechende Weinpräsentation sind hier permanent verfügbar: 4 Weißweine, 1 Süßwein, 4 Rotweine, 1 Sekt und zusätzlich 1 "Wein der Woche". Zusätzlich gibt es ein angebot von  je 3 Weißweine, 3 Rotweine und 1 Süßwein, die glasweise angeboten werden. Im Service ist eine auf österreichische Weine geschulte Person permanent da und zu den glasweise ausgeschenkten Weinen gibt es ein passendes Schmankerl bzw.  Speisenempfehlung.
 
Alle Infos zu den teilnehmenden Genusspartnerhütten unter www.skiamade.com/weingenuss      
 


 
Und so könnten Sie eine genussvolles Skiwochenende im Ski Amade verbringen, bitte denken Sie an warme Skikleidung, warme Winterschuhe und Jacke, Sonnencreme, Skibrille und Mütze. Skier, Stöcke, Skischuhe und Helme können Sie auch vor Ort ausleihen. Ausgangspunkt Ihres Genusswochenendes ist das Resl’s Resort in Flachau.

Resl’s Resort Flachau, Familie Warter, Dorfstraße 10, 5542 Flachau, Tel.: 0043 6457 2216, www.reslwirt.at  , Zimmer mit HP ab 105 Euro p.P.     
 

1 Oberforsthofalm - 2 Burgstallhütte - 3 Schüttalm - 4 Lisa Alm
Freitag
   
bis 18:00 Uhr
   
Individuelle Anreise nach Flachau, dem Heimatort von Hermann Maier, und Check-in im Resl’s Resort Flachau. Das Resl´s Resort liegt im Zentrum von Flachau, mitten im Skigebiet in der Salzburger Sportwelt in der Ski amadé und bietet Ihnen die besten Voraussetzungen für Ihren Skiurlaub. Ob Sie nun ein 4 Sterne Hotel, ein Appartement oder ein Chalet suchen, im Resl´s Resort finden Sie mit Sicherheit die passende Unterkunft für Ihren Winterurlaub.
 

    
18:30 Uhr - Oberforsthof Alm

Abfahrt mit dem Taxi  nach St. Johann/Alpendorf zur Oberforsthof Alm. Gemütliches Abendessen mit Weinbegleitung.
 
Weit über die Grenzen des Salzburger Landes bekannt, liegt die Oberforsthof Alm von Hüttenwirt Rupert Mayer inmitten der Ski amadé im St. Johanner Alpendorf, und besticht mit ihrem besonderen Ambiente und der einzigartigen Atmosphäre.

Direkt an der Schipiste gelegen, ist sie nicht nur das ideale Restaurant und Tanzlokal für den Abend, sondern auch die perfekte Raststation für alle  Schifahrer, die einen Einkehrschwung machen wollen. Von Snacks, kleinen Gerichten bis hin zu traditioneller Hausmannskost oder internationalen Gerichten aus der großen Karte – es ist für alle Wintersportler sicher das Richtige dabei.    
 


 
Beispiel für ein 4-Gänge Menü
Hausgeräucherter Alpenlachs mit Dill-Senfsauce und Rucola, dazu 2011 Smaragd amadé Vol. 1 Wachau Smaragd Grüner Veltliner Terrassen, Domäne Wachau oder ein 2007 Kamptal Riesling Zöbinger Heiligenstein, Weingut Jurtschitsch. Steinbutt Filet mit Risotto und Gemüse, dazu ein 2010 Burgenland Chardonnay vom Kalk, Weingut Markus Altenburger oder ein 2010 Südsteiermark Morillon Sulz, Weingut Tement.

Rehkitzrücken mit Erdäpfelnidei und Rotkraut, dazu ein 2011 Cuvée amadé Vol. 3 Carnuntum Cuvée amadé, Weingut Markowitsch oder ein 2008 Mittelburgenland DAC Reserve Blaufränkisch, Weingut IBY. Topfen-Nougatknödel, dazu ein 2004 Burgenland Trockenbeerenauslese Traminer No 8 Nouvelle Vague, Weinlaubenhof Kracher.
   
Weitere Info unter www.oberforsthofalm.at      
 

         
Samstag
     
08:30 Uhr
   
Nach einer kleinen Frühstücks-Stärkung im Hotel geht es zur Bergbahn. Hier besteht auch die Möglichkeit Skiausrüstung (Skischuhe, Skier, Stöcke, Helme) auszuleihen .Abfahrt ins Skigebiet Zauchensee-Flachauwinkl-Kleinarl. Von Flachauwinkl geht es mit den Skiern nach Zauchensee und wieder retour.
 

11:00 Uhr - Burgstall-Hütte
     
In der Burgstall-Hütte in Flachauwinkl direkt an der Piste der Abfahrt nach Flachauwinkl erwartet Sie ein genussvoller Brunch in der urigen Kachelofenstube. Die Genusswirtin Regina Seiwald seviert kleine regionale Schmankerl, diese werden mit passendem Wein abgerundet. Herzliche Bedienung, kulinarische Schmankerl mit Produkten aus der Region erwarten Sie bei einzigartigem, gemütlichem Ambiente.

Die Hütte liegt direkt an der Piste am Skiberg Flachauwinkl / Zauchensee. Genießen Sie die Sonne auf der liebevoll gestalteten Terrasse während Sie Ihren Gaumen mit einer zeitgemäß zubereiteten Mahlzeit verwöhnen. Dazu gönnt Sie sich ein Glas guten Wein oder Bier vom Fass, dann ist die Abfahrt ins Tal mit einigen Schwüngen leicht erreicht.
 
   
    

Die regionalen Gerichte auf der Speisekarte der Burgstallhütte sollten Sie keinesfalls verpassen wie Rindsgulasch mit Knödel, Spätzle oder Kartoffel oder den Käseteller mit einer feinen Auswahl aus dem Tennengau wie von Bio- Hofkäserei Fürstenhof in Kuchl, der Dorfkäserei Pötzelsberger /Bio/ in Adnet, der Handkäserei Georg Wimmer /Winklhof in Oberalm und Schnittkäse von Salzburg Milch aus Lambrechtshausen, dazu Brot vom Löcker aus Zederhaus.

Folgende Weine können Sie auf der Burgstallhütte verkosten: Weissweine: 2010/11 Wagram Klassik Grüner Veltliner, Weingut Leth, 2010 Wachau Federspiel Riesling, Weingut Fritz Hutter, 2010/11 Südsteiermark Sauvignon Blanc, Weingut Peter Skoff. Rotweine:2010 Niederösterreich Zweigelt Hasenschweif, Weingut Rögner, 2010 Carnuntum Cuvée (ZW, BF), Weingut Netzl, 2008 Burgenland St. Laurent, Weingut Gsellmann & Hans       
 
Weitere Info unter www.burgstallhuette.com        
     
    
12:30 Uhr Wohl gestärkt geht es mit den Skiern weiter nach Kleinarl.
 

14:00 Uhr  - Schüttalm
    
Einkehrschwung in die Schüttalm in Kleinarl auf eine typische pongauer Jause, wo ein würziger Speck nicht fehlen darf. Natürlich stehen auch warme Speisen auf dem Menüplan. Dazu gibt es eine Weinverkostung vom Heinz Bauer aus dem Weinviertel in Kollnbrunn in Niederösterreich, dem Winzer des Hauses,  mit DAC Grüner Veltliner Ried Satz, Weissburgunder Selektion, Traminer und Cuvée Parsival (Zweigelt/Merlot).
 
       
      

Die Hütenwirte  Christian & Sabrina Hallinger-Kaml spannen einen kulinarischen Bogen zwischen Hausmannskost und Fischspezialitäten. Zu den Fischwochen mit Weinverkostung holen sie den Fisch von Italien (Udine) zu sich auf die Alm,  um die Frische möglichst hoch zu halten.

Ein Glas Wein und schon frühlingshafte Temperaturen auf der atemberaubenden Panoramaterrasse verfeinert mit dem alpenländlichen Charme der Mitarbeiter und Ihr Tag wird perfekt. Die Schüttalm liegt an der Talstation Schüttalmlift.  
          

Weitere Info unter www.schuettalm-kleinarl.at  
  
    
16:00 Uhr - Resl’s Resort Flachau
  
Rückkehr ins Hotel. Zeit für Entspannung im Wellnessbereich mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Kräuterklimasauna und Kneippbecken. Sie werden nach einem Tag an der frischen Luft so richtig erholt sein und können sich auf den Wasserbetten auf einen gemütlichen Abend einstimmen.
 
       
18:30 Uhr - Lisa Alm
Auf geht’s mit dem Pistenbully und ohne Skiausrüstung hinauf zur stylischen Lisa Alm, wo Sie Genuss und Lifestyle sowie eine falbelhafte Welt der kulinarischen Genüsse erwartet. Verarbeitet werden nur frische und zum Großteil heimische Produkte. Küchenchef Markus serviert Ihnen ein 4 Gänge-Gourmet-Menü mit Weinbegleitung. Abgerundet wird das Menü mit einem süßen Dessert aus der hauseigenen Patisserie.   
 


 
In der Lisa Alm erwartet Sie eine fabelhafte Welt der kulinarischen Genüsse. Hüttenwirt Erich Tiefenthaler achtet auf Qualität und lässt nur frische und zum Großteil heimische Produkte verarbeiten. Das Wort „Convenience“ findet hier keine Bedeutung. Von der Patisserie im Haus bis zum eigenen DJ-Sound, die Lisa Alm setzt als Skihütte auf Qualität.

Weinliebhaber finden eine umfangreiche Auswahl an österreichischen Spitzenweinen, Ehmoser, Gesellmann und Grassl sind nur einige der Winzer die sich auf der Weinkarte wiederfinden. Traditionelles Ambiente, zuvorkommende Bedienung und eine feine Speisekarte geben jedem Skitag das gewisse Etwas. Auf der beheizten Terrasse können Sie so richtig schön relaxen.

Falls das Wetter mal nicht so richtig mitspielt, fühlt man sich in der stilvollen Skihütte beim offenen Kamin oder in der Galerie so richtig heimelig.
     
Beispiel für ein 4-Gänge-Gourmet-Menü
Panna Cotta vom Riesling mit Flusskrebserl und Lachsforelle, dazu einen 2011 Kremstal DAC Reserve Grüner Veltliner Gottschelle, Weingut Leopold Müller oder einen 2010 Wachau Smaragd Grüner Veltliner Liebenberg, Weingut FX Pichler. Consommé vom Sellerie mit Kalbshaxerlraviolo, dazu ein 2011/10 Südsteiermark Morillon Startin vom Weingut Alois Gross. Rolade von der Taurachforelle mit Wurzelgemüse und Kren, dazu ein 2010 Burgenland Grauburgunder von Hans & Andreas Gsellmann.

Rosa gebratener Tafelspitz und geschmortes Backerl vom Flachauer Rind mit Polenta und Zweigelt-Hollandaise, dazu ein 2009 Burgenland Pannobile (ZW/BF)vom Weingut Gernot Heinrich oder ein 2009 Burgenland Impresario (BF/ZW/ME/CS) vom Weingut Paul Kerschbaum. Dessert „Das Beste aus Österreich“, dazu eine 2005 Burgenland Beerenauslese Zweigelt vom Weingut Landauer.
           
Weitere Info unter www.lisa-alm.at       
   
   
Sonntag
    
10.00 Uhr 
Nach dem Frühstück: Check out im Hotel Fahrt nach Gleiming, Einstieg in das Skigebiet Reiteralm.Skifahren im Skigebiet  Reiteralm/Hochwurzen.
 
      
12:30 Uhr - Schnepf’n Alm
Einkehr in die Schnepf’n Alm. Genießen Sie ein steirisches Menü beim Hüttenwirt Siegfried Keinprecht und den wunderbaren Ausblick auf das imposante Massiv des Dachsteins.
 
     


Küchenchef Franz Raab überrascht Sie täglich neu mit traditionellen heimischen Schmankerln, sowie österreichischen und internationalen Klassikern. Genießen Sie auf der einzigartigen Sonnenterrasse mit „Alm-Lounge“ bei einem guten Glas österreichischen Qualitätswein die herrliche Aussicht auf das Dachstein-Massiv und die umliegende, verschneite Bergwelt!

Das Ski-Restaurant ist geöffnet von 09.00 bis 17.00 Uhr, Abend-Restaurantbetrieb von 17.00 bis 21.00 Uhr. Auch für Nichtskifahrer ist die Schnepf’n Alm bestens erreichbar über die Reiteralm-Straße.  

Beispiel für ein steirisches Menü
Klare Rindsuppe mit Kaiserschöberl und frischem Schnittlauch, dazu einen Pfiff Bier vom Fass. Steirisches Wurzelfleisch mit Salzkartoffel, Wurzelgemüse und Kren, dazu einen 2011 Sauvignon Blanc Klassik vom Weingut Jaunegg, Südsteiermarkoder einen 2011 Traisental DAC Grüner Veltliner Obere Steigen vom Weingut Markus Huber. Gebackene Apfelringe mit Vanillesauce und Zimtzucker, dazu eine 2011 Burgenland Spätlese Muskat Ottonel vom Weingut Stiegelmar 
   
Weitere Info unter www.almwelt-austria.at    
    
16.00 Uhr
Abreise
         

        
Ski amadé – Daten und Fakten
Für Anfänger jeden Alters hat Österreichs größtes Skivergnügen viel zu bieten: vom perfekten Übungsgelände über geeignete Aufstiegshilfen bis zu Top-Skischulen mit geprüften Fachkräften und einzigartigen Lernmethoden, bei denen die Freude am Lernen im Mittelpunkt steht. Skifahren zu lernen ist nicht nur Kindern vorbehalten. Auch Erwachsene können es sicher vom Berggipfel die Piste hinunter schaffen. „Learn2Ski – in drei Tagen“ heißt das Programm und es ist günstig, sicher, einfach und vergnüglich.   


Ski amadé = 5 Regionen = 25 Skiorte
Salzburger Sportwelt: Flachau, Wagrain, St. Johann/Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Kleinarl, Eben, Filzmoos, Goldegg. Schladming-Dachstein: Schladming (Planai), Rohrmoos (Hochwurzen), Pichl (Reiteralm), Ramsau am Dachstein, Haus im Ennstal (Hauser Kaibling), Forstau (Fageralm), Gröbming (Stoderzinken), Pruggern (Galsterbergalm). Gastein: Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein, Sportgastein. Hochkönig: Maria Alm, Dienten, Mühlbach. Großarltal: Großarl, Hüttschlag
    
Damit auch Freunde und Verwandte hautnah miterleben können, wie Sie die ersten Schwünge gemeistert haben und wie traumhaft die Ausblicke sind, gibt es in ganz Ski amadé gratis WLAN an über 300 Access-Points auf den Bergen und an den Liftstationen. An der Gondel kurz getwittert oder auf der Hütte ein paar Fotos auf Facebook geteilt und schon sind die Zuhausegebliebenen auf dem Laufenden.

Weiter ausgebaut wurde auch „Ski amadé Guide“-App. Mit der App, die für alle Smartphones (Android und iPhone) verfügbar ist, können Sie in die aktuellen Live-Infos in den Skigebieten checken, nach passenden Hütten suchen oder sich zu bestimmten Punkten navigieren lassen, abgestimmt auf den eigenen Fahr- und Konditionsstil.
        
Weitere Informationen unter Informationen für Ski amadé - Gäste: info@skiamade.com, www.skiamade.com, www.facebook.com/skiamade